Ubuntu: DNS manuell setzen bei Verwendung statischer IP-Adresse

Beim Einsatz meines Ubuntu 14.04 und der Einrichtung eines lokalen Dateiservers stieß ich auf das triviale Problem, dass ich eine statische IP-Adresse konfiguriert habe, er anschließend allerdings keine Namen mehr auflöste.

Google führe mich relativ schnell zur /etc/resolv.conf, welche mir jedoch folgende Kommentare zum Lesen gab:

$ cat /etc/resolv.conf 
# Dynamic resolv.conf(5) file for glibc resolver(3) generated by resolvconf(8)
#     DO NOT EDIT THIS FILE BY HAND -- 
#     YOUR CHANGES WILL BE OVERWRITTEN

Lösen konnte ich das Problem jedoch relativ einfach durch eintragen meines Nameservers in

sudo vim /etc/resolvconf/resolv.conf.d/base
nameserver 8.8.8.8
nameserver 8.8.4.4

Anschließend musste resolv.conf noch aktualisiert werden.

sudo resolvconf -u

Vielen Dank an diesen Beitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die folgende Rechenaufgabe, um zu zeigen, dass Sie kein Bot sind. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.