Remotedesktop auf zwei von drei Bildschirmen einsetzen

In diesem Beitrag erkläre ich Euch, wie Ihr Eure Remotedesktopverbindung auf beliebige Monitore beschränken könnt. Im konkreten Beispiel auf zwei von dreien. Es geht aber auch eine beliebige andere Kombination – wichtig ist dass die Bildschirme aneinander angrenzen.

Ausgangslage

Vielleicht kennt ihr das seit dem Pandemiejahr 2020 im Homeoffice?
Wir auf Arbeit haben den Luxus, dass wir über die Firmentelefonanlage von zu Hause aus telefonieren können. Dafür haben wir die Telefoniesoftware auf dem heimischen PC installiert, arbeiten aber per Remote-Desktop auf den Büro-PC.

Jetzt habe ich aber das Geraffel, dass zum Annehmen, wählen und Auflegen von Telefongesprächen erst aus der Remoteumgebung raus auf den heimischen Rechner muss, um das Telefon zu bedienen.

Bisher hatte ich das so gelöst, dass ich entweder über alle Bildschirme eine RDP-Sitzung geöffnet hatte oder aber über nur einen. Zum Arbeiten im Büro benötige ich jedoch im Idealfall zwei Bildschirme. Warum also nicht die RDP-Sitzung auf zwei von drei Bildschirmen reduzieren?

Lösungsansatz

Ich erstelle eine RDP-Sitzung, in der ich den Haken für “Alle Monitore für Remotesitzung verwenden” anhake.

Alle Monitore Verwenden ist anzuhaken, um sich mit allen Bildschirmen per RDP zu verbinden.

Statt mich zu verbinden, speichere ich die Verbindungseinstellung in eine Verbindungsdatei. Diese öffne ich mit einem Editor
Hier füge ich ganz unten eine Zeile an:

selectedmonitors:s:0,2

Hier könnt ihr mit den Zahlen hinter den Doppelpunkt die Bildschirmnummern (mit 0 aufsteigend) angeben, die ihr verwenden wollt.

Eingeben der Monitornummer wählt aus wo der RDP geöffnet wird.

Gegebenfalls müsst ihr mit den Zahlen etwas ausprobieren, bis ihr die richtige Bildschirmkombination gefunden habt. Nach einer Weile ausprobieren fand ich heraus, dass 0,2 für mein persönliches Monitor-Setup das richtige ist.
Ihr könnt zum Beispiel mit nur einer Zahl als Angabe erstmal testen, welcher Bildschirm welche Nummer hat, um Euch an das richtige Ergebnis heranzutasten.
Viel Erfolg!

Quelle: Computerbase

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die folgende Rechenaufgabe, um zu zeigen, dass Sie kein Bot sind. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.