Internet Explorer Standard-Browser-Abfrage abschalten

Viele von Euch kennen Sie, jeder von Euch wird sie hassen. Die Meldung von Microsoft:

Lassen Sie sich nicht den speziell für Windows entwickelten Browser entgehen
Legen Sie Internet Explorer als Standardbrowser fest, um einen schnellen Vollbildbrowser zu verwenden, der sich perfekt für die Toucheingabe eignet

18-02-_2015_15-36-08

Diese Meldung lässt sich glücklicherweise ganz leicht deaktivieren, wenn man weiß, wie:

Geht auf das Zahnrad, Internetoptionen –> Tab Erweitert –> Unter “Browsen” findet ihr den Eintrag “Meldung anzeigen, wenn Internet Explorer nicht der Standardbrowser ist”. Das Häkchen zu diesem Eintrag deaktiviert ihr und ihr habt Ruhe!

18-02-_2015_15-41-46

18-02-_2015_15-42-21

7 Antworten auf „Internet Explorer Standard-Browser-Abfrage abschalten“

  1. Moin.
    Ich habe den Hacken entfernt, aber leider erscheint diese Seite noch immer. Muss ich noch was anderes beachten?

    Schöne Grüße

  2. Hallo, hast Du Windows 7, 8 oder 10? Ich würde mal ergänzend versuchen, eine andere Startseite im Browser zu konfigurieren? Möglicherweise kann das Abhilfe bringen. Darüber hinaus habe ich noch nie gehört, dass dieses Häkchen nicht funktioniert.
    Viele Grüße

    Matthias

  3. Im Internet Explorer 11 findet sich die option jetzt unter Zahnrad, Internetoptionen –> Tab Programme
    Im oberen Bereich befindet sich das Feld “Standardwebbrowser”. Dort das Häkchen rausnehmen und “übernehmen”.

    Sollte sich IE nach dem neustart des PCs wieder melden, muss der oben genannte weg ausgeführt werden, wenn der IE mit administrativen Rechten (Rechtsklick auf das IE-Symbol -> “Als Administrator ausführen”) durchgeführt werden um endlich Ruhe zu haben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie die folgende Rechenaufgabe, um zu zeigen, dass Sie kein Bot sind. Danke! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.