Webmin auf Ubuntu Linux installieren

Also Nicht-Linux-Profi behelfe ich mir gerne mit charmanten Hilfsmitteln. So installiere ich mir auf einem Ubuntu gerne die Applikation Webmin – ein WebFrontend, mit dem sich Linux komfortabel administrieren lässt.

Ubuntu warnt ausdrücklich vor der Verwendung von Webmin. Für die einfachen Zwecke, die ich dafür bisher verwendet habe, war es jedoch immer ausreichend.

Um Webmin zu installieren, sind folgende Schritte notwendig:

sudo apt-get install libnet-ssleay-perl libauthen-pam-perl libio-pty-perl apt-show-versions

unter https://sourceforge.net/projects/webadmin/… lässt sich die aktuelle Webmin-Version als deb-File herunterladen. Am Einfachstem mit dem Befehl wget:

 sudo wget http://downloads.sourceforge.net/project/webadmin/webmin/1.780/webmin_1.780_all.deb?r=https%3A%2F%2Fsourceforge.net%2Fprojects%2Fwebadmin%2Ffiles%2Fwebmin%2F1.780%2F&ts=1456781966&use_mirror=netcologne

Gegebenenfalls muss man die heruntergeladene Datei mit mv noch umbenennen.

installieren lässt sich das dev-File wie folgt:

sudo dpkg --install webmin_1.780_all.deb

Anschließend lässt sich Webmin aufrufen durch
https://ipAdresse:10000

 

Eclipse debug stoppt auch ohne eigene Breakpoints

Java-Entwickler, welche mit Eclipse arbeiten, erhalten manchmal nach einem Update von Eclipse oder der Java VM Debugfehler, welche sich nicht auf die eigenen Projektdateien beziehen, sondern auf Breakpoints im Java JDK:

Thread [main] (Suspended (exception FileNotFoundException))
URLClassPath$JarLoader.getJarFile(URL) line: 577
URLClassPath$JarLoader. (URL, URLStreamHandler, HashMap) line: 546
URLClassPath$3.run() line: 324
AccessController.doPrivileged(PrivilegedExceptionAction ) line: not
available [native method]
URLClassPath.getLoader(URL) line: 313
URLClassPath.getLoader(int) line: 290
URLClassPath.getResource(String, boolean) line: 160
URLClassPath.getResource(String) line: 213

17-02-_2016_15-35-00

Auch langes googlen hat mir diesmal nicht geholfen. Meistens gab es Empfehlungen, in den Preferences –> Debug  “Suspend execution on uncaught exceptions” zu deaktivieren.

17-02-_2016_15-32-29Leider hatte das bei mir nicht geholfen. Was allerdings half, war bei Breakpoints die betroffene Klasse zu deaktivieren bzw. das Häkchen von “Caught locations” zu deaktivieren.

17-02-_2016_11-20-16Ich hoffe, auch Euch hilft dieser Tipp.

 

 

Ubuntu: DNS manuell setzen bei Verwendung statischer IP-Adresse

Beim Einsatz meines Ubuntu 14.04 und der Einrichtung eines lokalen Dateiservers stieß ich auf das triviale Problem, dass ich eine statische IP-Adresse konfiguriert habe, er anschließend allerdings keine Namen mehr auflöste.

Google führe mich relativ schnell zur /etc/resolv.conf, welche mir jedoch folgende Kommentare zum Lesen gab:

$ cat /etc/resolv.conf 
# Dynamic resolv.conf(5) file for glibc resolver(3) generated by resolvconf(8)
#     DO NOT EDIT THIS FILE BY HAND -- 
#     YOUR CHANGES WILL BE OVERWRITTEN

Lösen konnte ich das Problem jedoch relativ einfach durch eintragen meines Nameservers in

sudo vim /etc/resolvconf/resolv.conf.d/base
nameserver 8.8.8.8
nameserver 8.8.4.4

Anschließend musste resolv.conf noch aktualisiert werden.

sudo resolvconf -u

Vielen Dank an diesen Beitrag.